Sind Dampfreiniger laut?

Für hartnäckigen Schmutz sind Dampfreiniger eine beliebte Option, doch stellt sich vor dem Kauf die Frage, wie laut die Geräte sind.

Dampfreiniger erzeugen beim Aufheizen und bei der Dampfabgabe Geräusche. Je nach Hersteller, Gerät und Düse schwankt die Lautstärke stark. Dabei reicht sie aber nur an einen Staubsauger heran und spielt im Privatgebrauch meist keine Rolle.

In diesem Artikel klären wir, wie laut Dampfreiniger im Einsatz sind und worauf man bei einem Kauf achten sollte.

Warum sind Dampfreiniger laut?

Dampfreiniger sind Haushaltsgeräte die Wasser erhitzen und über eine Düse mit Druck auf die zu reinigende Fläche sprühen. Mit Hilfe eines Reinigungsaufsatzes oder einem Tuch wird der Schmutz aufgenommen und kann entsorgt werden.

Wesentliche Bauteile sind somit der Erhitzer (als Dampfkessel oder Durchlauferhitzer) und die Sprühdüse.

Die meisten Geräte arbeiten nach der Dampfkesselmethode und sehen von außen so ähnlich wie ein Staubsauger aus.

Die Erhitzung erfolgt im Inneren des Korpus. Dabei werden typische Geräusche wie ein Glucken, Rauschen, Pumpen und leichtes Dröhnen erzeugt.

Die Erhitzung ist aber vergleichsweise leise und erreicht nur selten einen störenden Pegel.

Die Lautstärke bewegt sich bei den meisten Geräten deutlich unterhalb eines Staubsaugers.

Das Erhitzen des Dampfreinigern erreicht kaum 70 dB.

Hinzu kommt, dass die Erwärmung nur zu Beginn konzentriert stattfindet. Während des Betriebs ist das Geräusch kaum wahrnehmbar.

Die Lautstärke von Dampfreinigern wird in erster Linie durch den Austritt des Dampfes bestimmt.

Hierbei wird mit Wasserdampf gesättigte heiße Luft durch eine Düse gepresst.

Dabei entsteht ein lautes Zischen.

Der Lärmpegel bewegt sich dabei im Bereich eines Staubsaugers und erreicht bis zu 75 dB.

Die Lautstärke variiert jedoch stark und hängt vor allem von dem Gerät, dem Druck und der eingesetzten Düse ab.

Kurze kräftige Handdüsen sind deutlich lauter als Langrohrdüsen.

Wie laut sind Dampfreiniger?

Die Lautstärke wird auf einer logarithmischen Skala in Dezibel angegeben und bezeichnet eigentlich den Schalldruckpegel. Dabei ist zu beachten, dass eine zahlenmäßig kleine Erhöhung schon eine große Auswirkung besitzt.

So ist eine Erhöhung um 10 dB eine Verdopplung des Schalldruckpegels.

Eine marginal erscheinende Differenz von 5 dB bedeutet somit eine 50% höhere Lautstärke.

Folgende Tabelle verdeutlicht dies:

GeräuschquelleSchalldruckpegel
Tonstudio20 dB
leises Büro40 dB
Kühlschrank50 dB
normale Unterhaltung60 dB
lautes Rufen65 dB
Staubsauger, Fön, Rasenmäher70 dB
Waschmaschine75 dB
Autobahn80 dB
Presslufthammer, Kreissäge100 dB
Martinshorn110 dB

Die Angabe der Lautstärke eines Haushaltsgeräts könnte der Hersteller liefern.

Bei Dampfreinigern werden jedoch keine Angaben zur Betriebslautstärke gemacht.

Zum einen ist dies auf Grund der vielen Einflussfaktoren schwierig zu bestimmen, zum anderen wird kein Erfordernis gesehen.

Wir haben einige Dampfreiniger nach ihrer Lautstärke einsortiert. Die Werte sind dabei nicht wissenschaftlich exakt erhoben, ergeben aber eine gute Referenz, wie laut Dampfreiniger im Betrieb ungefähr sind.

DampfreinigerLautstärke
Clatronic DR3280bis 64 dB
Comforday Dampfentebis 66 dB
Kärcher SC5bis 68 dB
Thermostar FFbis 69 dB
Domena CS6bis 74 dB
Dampfreiniger: Maximale Lautstärke mit Düse

In der Summe gibt es die erwartete Spannbreite zwischen kleinen und großen Geräten. Die meisten bewegen sich dabei in einem vergleichbaren Bereich und erreichen keine extrem unangenehmen Lärmpegel.

Lediglich ein Gerät ist aus dem Rahmen gefallen und würde tatsächlich auf Grund des Lärms bei uns nicht zur Anwendung kommen.

Dampfreiniger sind keine Rockkonzerte

Für die Nutzung eines Dampfreinigers ergibt sich aus der vergleichsweisen geringen Lautstärke keine Einschränkung für den Betrieb.

Dampfreiniger erreichen nur den Lärmpegel eines Staubsaugers.

In der Praxis zeigt sich, dass nur die wenigsten Menschen beim Kauf eines Staubsaugers die Geräuschentwicklung in die Auswahlkriterien einbeziehen.

Dabei spielt die kurze Anwendungsdauer eine wichtige Rolle.

Würde der Dampfreiniger über Stunden oder sogar während der Nacht in Betrieb sein, wäre der Lärm ein kritischer Punkt (wie bei lauten Bautrocknern).

Dies ist jedoch nicht der Fall und die Lautstärke für den normalen Käufer nicht relevant.

Nur lärmempfindliche Menschen sollten die Betriebslautstärke in ihre Auswahl einbeziehen.

Leise Dampfreiniger

Wesentliche Einflussgröße für die Lautstärke des Dampfreinigers ist die Gerätegröße, der Ausgabedruck und die eingesetzte Düse.

Daher gelten folgende Grundregeln für leises Dampfreinigen:

  1. Dampfreiniger so klein wie möglich
  2. Dampfdruck so gering wie möglich
  3. Größtmögliche Düse einsetzen

Nach Ermittlung des eigenen Bedarfs und des Einsatzspektrums (Was möchte ich wie oft reinigen?) kann ein Dampfreiniger gesucht werden, der persönlich passt.

Wir haben stellvertretend eine Auswahl an Geräten, die wir uns in einem normalen Haushalt vorstellen können und in unsere engere Auswahl kommen würden. Dabei haben wir darauf geachtet, leise Dampfreiniger aus verschiedenen Katerogien und mit verschiedenen Vorteilen zu wählen.


Der Kleine

Comforday Hand Dampfreiniger

Der besonders kleine Dampfreiniger von Comforday ist eine günstige und variable Lösung für kleine Flächen. Er ist besonders schnell und einfach einzusetzen und bietet Dampf für ca. 20 Minuten.
Er eignet sich zwar nicht für große Flächen oder Böden, kann aber eine gute Ergänzung zu anderen Reinigungs-Tools darstellen.

ab 40 €


Der Flexible

Kärcher SC2 EasyFix

Der Dampfreiniger von Kärcher ist die optimale Lösung für verschiedene Anwendungen und kann nicht nur kleine Bereiche, sondern auch große Flächen bis zu 75 m² mühelos reinigen. Mit seinem durchdachten Design ist er ein sehr guter Allrounder in jedem Haushalt.

ab 90 €


Der Große

Polto Vaporetto

Von Polto kommt ein Reiniger, der sich für große Flächen besonders gut eignet. Dennoch besitzt er zahlreiches Zubehör, um auch andere Bereiche als Böden zu säubern. Mit bis zu 4 bar ist der Dampfreiniger sehr kraftvoll, aber auch etwas lauter als die beiden Alternativen.

ab 187 €

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.